Umgang mit Risiken und Ausfallsicherheit in der Lieferkette

Lassen Sie nicht zu, dass Risiken in der Lieferkette den Geschäftsbetrieb stören, zu Umsatzverlusten führen oder Ihren Ruf schädigen.

Bewältigen Sie Risiken und Komplexität in der Lieferkette mit Produkten und Services von RSA Archer®, die Ausfallsicherheit und Business Continuity zu einem Teil des Supply-Chain-Managements machen.

RSA Archer® Third Party Governance

Ermitteln Sie, welche Teile Ihrer Lieferkette von Beziehungen mit Dritten abhängig sind, welche Beziehungen das größte Risiko für Ihren Geschäftsbetrieb darstellen und für welche dieser Risiken ein höheres Maß an Transparenz, mehr Maßnahmen und eine engere Beaufsichtigung gerechtfertigt sind.

RSA Archer® Business Resiliency

Verbessern Sie die Fähigkeit Ihres Unternehmens, Risiken in der Lieferkette zu erkennen und zu reduzieren und sich schneller von Betriebsunterbrechungen zu erholen.

RSA Risk Management Practice

Beratungsservices für das geschäftliche Risikomanagement, die Ihrem Unternehmen helfen, die Performance zu steigern und schnellere, fundiertere strategische Risikoentscheidungen zu treffen.

Vorteile

Gewinnen Sie Einblicke in bekannte und neue Risiken in der Lieferkette für Ihr gesamtes Unternehmen und in deren Auswirkungen auf den Geschäftsbetrieb.

Erlangen Sie ein Verständnis dafür, welche technischen Ressourcen die Lieferkette stützen, damit Führungskräfte Business-Continuity- und Disaster-Recovery-Pläne erstellen und im Falle einer Kompromittierung dieser Ressourcen umsetzen können.

Schaffen Sie eine "einzige Version der Wahrheit" für Risiken in der Lieferkette und standardisieren Sie Messungen, Kontrollen und Berichte.

Mit einem verbesserten allgemeinen Supply-Chain-Management können Sie die Folgen von Risiken in der Lieferkette abfedern und Betriebsunterbrechungen besser widerstehen.

Ressourcen

Whitepapers

  • The 4 Phases of Your Risk Management Journey Kein Unternehmen kann Risiken vollständig vorhersehen. Es gibt keine Kristallkugel, die auf magische Weise Chancen aufzeigt, Risiken enthüllt und einen eindeutigen, ungehinderten Weg zum Erfolg weist. Es gibt jedoch bestimmte Phasen, die Unternehmen beim Aufbau eines integrierten Risikomanagementprogramms durchlaufen können. In diesem Whitepaper erfahren Sie, wie Unternehmen mithilfe des reifegradbasierten Ansatzes von RSA Archer eine Roadmap für ihr GRC-Programm erstellen können, mit der sich der Fortschritt hin zu einem ausgereiften Risikomanagement nachverfolgen lässt.
  • So verhindern Sie eine Compliancekatastrophe Ein flexibler Ansatz für das Compliancemanagement ist eine erreichbare Realität für jedes Unternehmen. Es braucht nur einen Wandel der Sichtweise und des Engagements, um die Best Practices der Branche zu übernehmen. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, haben wir einige Tipps zusammengestellt, mit denen Sie Risiken nicht nur besser managen und vermeiden können, sondern Compliance noch dazu als strategischen Vorteil nutzen.
  • Breaking Through the Value Ceiling Zur Erfüllung betrieblicher Anforderungen implementierte Technologien liefern Unternehmen konkrete Vorteile mit fokussierten, taktischen Funktionen. Solche Tools bieten Unternehmen einen Wert, da sie auf die jeweilige geschäftliche Herausforderung abzielen und meist ein Erreichen der Ziele auf betrieblicher Ebene fördern. Allerdings müssen bestimmte Prozesse Unternehmen einen noch größeren Wert liefern.
  • 5 Things to Know When Researching Risk Management Platforms Die Implementierung einer Plattform zur Unterstützung Ihrer Risikomanagementinitiativen erfordert erhebliche Investitionen. Angesichts der Komplexität der Risiken im heutigen Unternehmen müssen sich Risikomanagementprogramme auf eine solide Technologieinfrastruktur stützen, um für Verantwortlichkeit, Zusammenarbeit und Effizienz in mehreren betrieblichen Bereichen zu sorgen. Dieses Whitepaper enthält die wichtigsten Fragen beim Aufbau einer Strategie und bei der Auswahl einer geeigneten Risikomanagementtechnologie.

E-Books

  • GDPR: Resistance is Futile – Although GDPR has European Roots, its Impact is Global Wenn die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union am 25. Mai 2018 in Kraft tritt, wird sie massive Auswirkungen auf die Datenschutz- und Sicherheitskonzepte für Unternehmen auf der ganzen Welt haben. Lesen Sie das eBook von SC Magazine, um die Gründe für die Untätigkeit einiger Unternehmen zu verstehen und herauszufinden, warum die DSGVO weltweit Einfluss auf die Praktiken, Richtlinien und Verfahren der Informationssicherheit haben wird.
  • Playing the Game of Third-Party Risk Zunächst erfahren Sie, wie gerichtliche Verfahren zu Menschenhandelsfällen das Risiko für die Lieferkette erhöhen und was Sie dem entgegensetzen können.
  • GDPR: Conflicted Compliance - Contradicting Rules are a Bridge to Nowhere Bei ihren schwierigen Vorbereitungen auf die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union, die im Mai 2018 in Kraft tritt, müssen sich CISOs mit Widersprüchen zwischen der europäischen Auffassung von Sicherheit und Datenschutz und der Auffassung auseinandersetzen, die der US-amerikanische Staat vertritt und die in den entsprechenden Branchenvorschriften zum Ausdruck kommt. Im eBook von SC Magazine erfahren Sie, welche Widersprüche zwischen der DSGVO und den US-Vorschriften bestehen und wie Unternehmen in stark regulierten Branchen damit umgehen.

Videos

  • Business Risk Management Part 1: Communicating the Business Impact of Risk Bei Risikomanagementlösungen für Unternehmen kommt es längst nicht nur auf Sicherheit an. Sie bieten einen genauen, aggregierten und zeitnahen Überblick über alle Unternehmensrisiken – unabhängig davon, ob diese Risiken mit Personen, Prozessen, Technologien, Dritten oder Vorschriften zusammenhängen. Außerdem ermöglichen sie eine einheitliche Reaktion auf Sicherheits-Incidents. Im ersten Teil dieser zweiteiligen Webcastreihe erfahren Sie, wie Unternehmen bessere Risikomanagemententscheidungen treffen können, indem sie sich über die geschäftlichen Auswirkungen von Informationssicherheitsrisiken bewusst werden und diese kommunizieren.
  • RSA Archer Business Resiliency Risikomanagementteams sind mit Ansätzen zum Ad-hoc-Risikomanagement oftmals überfordert und ihnen fehlt die Fähigkeit, der Geschäftsführung und dem Vorstand einen konsistenten, zeitnahen Einblick in das Risikogesamtbild zu geben. Mit RSA Archer Enterprise and Operational Risk Management können Sie den Unternehmenskontext für betriebliches Risiko verstehen, aufkommende und betriebliche Risiken identifizieren, bewerten und nachverfolgen, Richtlinien und Standards einführen und betriebliche Kontrollen implementieren und überwachen. In diesem Video wird erläutert, wie RSA Archer die Grundlage zur Erweiterung der betrieblichen Risikomanagementprozesse auf Sicherheit, Ausfallsicherheit, Compliance, Audits und Drittanbieter-Governance bildet.
  • RSA Archer Business Continuity Management Dieses Video bietet einen Überblick über die Lösung RSA Archer Business Continuity Management.
„Wir haben RSA Archer aufgrund der Möglichkeit gewählt, mehrere Plattformen zu verbinden. Wir können die sorgfältige Überprüfung eines Lieferanten in das Risikomanagement und die Kontrollen für den jeweiligen Lieferanten einbinden und sie dann in die Business Continuity integrieren, damit wir wissen, welche Auswirkungen ein Ausfall des Lieferanten für die Bank hätte. Das fließt zudem in unsere Richtlinien und Vorschriften ein. Wir können Standards und rechtliche Vorgaben erstellen, alles miteinander kombinieren und feststellen, wie wir gemeinsam eine Vorschrift erfüllen. Die Möglichkeit, eine Art GRC-Umgebung bei der Berkshire Bank zu erstellen, hat uns an dem Archer-Tool gereizt.“
​Melissa Taylor
AVP, GRC Officer

Berkshire Bank

Sie möchten eine Demo?

Melden Sie sich noch heute für eine kostenlose Demo an und sehen Sie unsere Produkte in Aktion.

Sie möchten die Lösung kaufen?

Kontaktieren Sie einfach einen RSA-Experten, um ein Angebot anzufordern.