RSA Authentication Manager

Identitäts- und Zugriffsmanagement

RSA Authentication Manager ist die Plattform hinter RSA SecurID®, die das zentrale Management der RSA SecurID-Umgebung ermöglicht, einschließlich Authentifizierungsmethoden, Benutzern, Anwendungen und Agents über mehrere physische Standorte hinweg. Die Software überprüft Authentifizierungsanforderungen und verwaltet die Authentifizierungsrichtlinien eines Unternehmens zentral.

Sie möchten eine Demo?

Melden Sie sich noch heute für eine kostenlose Demo an und sehen Sie unsere Produkte in Aktion.

Relevante Ressource

Data Sheet

RSA SecurID Management Console

Ganz gleich, ob Sie Hardwaretoken, Softwaretoken, Risk-based Authentication, On-Demand-Authentifizierung (mit SMS) oder eine Kombination dieser Methoden bereitstellen: RSA Authentication Manager ist die zentrale Managementkonsole für die RSA SecurID-Lösung.

Datenblatt abrufen

Vorteile

Rationalisiert die kostspieligsten und zeitaufwendigsten Aufgaben beim Management einer Enterprise-Authentifizierungslösung über eine browserbasierte Verwaltungskonsole.

Bietet Selfservice-Funktionen für Anwender, sodass sie ihre PINs ändern, Ersatztoken anfordern und Fehler beheben können, ohne den IT-Helpdesk kontaktieren zu müssen.

Bietet eine hochverfügbare Replikationsinfrastruktur und unterstützt bis zu 15 Replikat-Appliances, sodass Sie Ihre RSA SecurID-Umgebung nach Bedarf skalieren können, wenn das Unternehmen wächst.

Lässt sich ohne weitere Einrichtung in mehr als 400 Lösungen führender Partner integrieren, unter anderem von Anbietern für VPN, Firewalls und Webanwendungen.

Dank unterschiedlicher Bereitstellungsoptionen wie lokalen Appliances, virtuellen Appliances und ab sofort der Cloudbereitstellung (AWS) lässt sich der RSA Authentication Manager-Server einfach verwalten und kann zur Senkung der Gesamtbetriebskosten führen.

Unterstützt mehrere Authentifizierungsmethoden, unter anderem Hardwaretoken, Softwaretoken, Risk-Based Authentication und On-Demand-Authentication per SMS.

FUNKTIONEN

Echtzeit-Risiko-Engine

Echtzeit-Risiko-Engine

Die in RSA Authentication Manager integrierte RSA Risk Engine ermöglicht Risk-Based Authentication. Sie bewertet jede Authentifizierungsanforderung anhand von Informationen zum Gerät eines Benutzers und zum typischen Anmeldemuster des Benutzers in Echtzeit.

Interoperabilität

Interoperabilität

Nutzen Sie kostenlos mehr als 400 vollständig unterstützte Technologieintegrationen, die von RSA und über 200 zertifizierten Technologiepartnern gemeinsam getestet werden.

Bereitstellungsoptionen

Bereitstellungsoptionen

Stellen Sie RSA Authentication Manager als Hardware-Appliance (mit vorinstallierter Software) oder als virtuelle Appliance (unterstützt virtuelle Umgebungen von VMware und Microsoft) bereit.

Hardware

Hardware

Auf der RSA Authentication Manager-Software ist die RSA Authentication Manager-Hardware-Appliance bereits vorinstalliert. Wählen Sie aus zwei Versionen der Hardware-Appliance: Appliance 130 (für die Anforderungen einfacher, kostengünstiger Bereitstellungen entwickelt) und Appliance 250 (für redundante Festplatten mit doppelter Stromversorgung von Unternehmen, die hohe Verfügbarkeit benötigen). Beide Versionen sind 1-HE-Appliances.

Bereitstellungsoptionen

Bereitstellungsoptionen

RSA Authentication Manager Server kann über AWS bereitgestellt werden und ermöglicht Unternehmen so, ihre RSA Authentication Manager-Infrastruktur in die Cloud zu migrieren. RSA Authentication Manager unterstützt zudem die beliebtesten und meistgenutzten Betriebsplattformen, virtuelle VMware- und Microsoft-Umgebungen und Hardware-Appliances mit vorinstallierter Software.

Sie möchten die Lösung kaufen?

Kontaktieren Sie einfach einen RSA-Experten, um ein Angebot anzufordern.