Benefits

  • Ein methodischer und standardisierter Ansatz für die Bewertung von Drittanbieterrisiken.

  • Ermöglicht schnellere, bestimmtere Reaktionen auf neue Anbieterrisiken.

  • Reduzierung des finanziellen und zeitlichen Aufwands für die Problembehebung.

  • Verbessertes Management und Eindämmen ermittelter Probleme mit Drittanbietern.

  • Reduzierung der Häufigkeit von Incidents und Verlusten mit Drittanbieterbeteiligung.

  • Weniger Auditbefunde und Verstöße gegen behördliche Auflagen.

Features

  • Konsistenz

    Konsistenter Ansatz für die Auswertung von Drittanbieterkontrollen und Risikobewertungen.

  • Einblick in Viertanbieterbeziehungen

    Ermitteln erklärter kritischer Beziehungen mit Viertanbietern und Einblick in die Mechanismen von Drittanbietern zur Steuerung ihrer eigenen Drittanbieter.

  • Dokumentenmanagement

    Erfassen und Ablegen ergänzender Dokumente, wie SSAE-16s, Finanzberichte und PCI-Bewertungen und Überwachen der Fälligkeit von aktualisierten Dokumenten.

  • Eskalationsprozess

    Organisierter, gemanagter Prozess für die Eskalation von Drittanbieterproblemen.