DEMO ANFORDERN

KONTAKT ZUM VERTRIEB

Benefits

  • Eine klare Vorstellung von den Risiken in Ihrer Organisation und wie sich diese innerhalb des Unternehmens aufsummieren.

  • Einblick darin, wie Risiken behandelt und im gesamten Unternehmen kontrolliert werden.

  • Einblick in die Wahrscheinlichkeit und die Auswirkung von inhärenten Risiken und Restrisiken.

  • Risikoabhängiges Priorisieren von Ressourcen und Kontrollverfahren.

  • Monitoring von Risiken bezüglich bestimmter Toleranzen und Risikoneigung

  • Einrichtung eines organisierten verwalteten Prozesses zur Eskalation, Genehmigung und Korrektur von Problemen.

  • Festlegen von Verantwortlichkeiten für Risiken und Kontrollen und Fördern einer Kultur, in der vertretbare Risiken eingegangen werden.

  • Sie gewinnen Einblick in den Unternehmenskontext von Risiken in Bezug auf Ihre Ziele, Produkte und Services und Geschäftsprozesse.

  • Identifizieren von Defiziten für den Fall, dass Risiken und Kontrollen nicht dokumentiert wurden.

  • Vergleich des relativen Risikos auf qualitativer und quantitativer Basis.

  • Eine konsolidierte Ansicht der Risiken und internen Kontrollen innerhalb des Unternehmens.

  • Förderung eines besseren Verständnisses der Risiken im gesamten Unternehmen durch Verwendung einheitlicher Terminologie, Risikobewertungsmethodologien, Risikobewertungsmaßstäbe, Dashboards, Benachrichtigungen und Reporting.

  • Schnelle Bereitstellung konsistenter Risiko‐ und Kontrollberichte aus einem einzigen Dokumentationssystem.

Features

  • Konsolidierung

    Katalogisierung einer konsolidierten Ansicht von Risiken und internen Kontrollen innerhalb des Unternehmens.

  • Risikobewertungen

    Durchführung qualitativer und monetärer Bewertungen von inhärenten Risiken und Restrisiken für mehrere Risikokategorien.

  • Monitoring

    Monitoring von Risiken bezüglich bestimmter Toleranzen und Risikoneigung

  • Eskalations-/Genehmigungsprozesse

    Organisierter, verwalteter Prozess zur Eskalation von Problemen, um eine ordnungsgemäße Abnahme/Genehmigung von Problemen zu ermöglichen.

  • Unternehmenskontext

    Einfacher Überblick über die Zusammenhänge zwischen Geschäftsaktivitäten, Risiken und Kontrollen, um den Unternehmenskontext von Risiken schneller zu verstehen.

  • Zuordnung von Risiken

    Zuordnung von Risiken zu Geschäftsprozessen, Kontrollen, Verlustereignissen, Versicherungsrisikoübertragung, übergeordneter Risikobeschreibung, Unternehmenshierarchie und namentlich genannten Personen.

  • Risikoregister

    Zusammenfassen von Risikoregisterdatensätzen auf übergeordneten Zwischen- und Unternehmensrisikobeschreibungen.

  • Konsistenz

    Durchsetzung von Konsistenz bei Terminologie, Risikobewertungsmethodologie und Bewertungsmaßstäben.

  • Risikoberichte und Dashboards

    Überblick über die vorhandenen Risiken und Kontrollen sowie den Bewertungsfortschritt mittels vordefinierter Berichte und Risiko‐Dashboards.