KONTAKT ZUM VERTRIEB

LÖSUNGSÜBERSICHT

WHITEPAPER

Benefits

  • Schützt mehrere Arten von mobilen Kanälen, einschließlich mobile Browser, WAP-Browser und die ausgereifteren, spezifischen Funktionen von Mobilgeräteanwendungen.

  • Ermöglicht die gemeinsame Nutzung von Echtzeitdaten aus Betrugsereignissen über das RSA eFraudNetwork.

  • Unterstützt mehrere Methoden einer mehrstufigen Authentifizierung für risikoreiche Transaktionen, einschließlich Out-of-band-SMS, Fingerabdruck- und Eyeprint-Biometrie sowie das Signieren von Transaktionen.

  • Bietet ein ausgewogenes Verhältnis aus Sicherheit und Komfort, da mehrere Bereitstellungs- und Konfigurationsoptionen für die Anforderungen nahezu jedes Unternehmens verfügbar sind.

Features

  • Umfassendes Management zum Schutz mobiler Transaktionen vor Betrug

    RSA Adaptive Authentication schützt Transaktionen über mehrere Arten von mobilen Kanälen, einschließlich mobilen Browsern, WAP-Browsern und den ausgereifteren, spezifischen Funktionen von Mobilgeräteanwendungen.

  • Policy Manager

    Mit dem Policy Manager können Unternehmen eine Strategie entwickeln, die tatsächlich alle Kanäle umfasst. Dazu werden Risikorichtlinien und akzeptable Risikoniveaus über mehrere Kanäle festgelegt, in denen der Benutzerzugriff aktiviert ist. Eine Organisation kann z. B. einen geringeren Risikoschwellenwert für einen Online-Kanal, aber einen höheren Schwellenwert für mobile Geräte festlegen.

  • Software Development Kit

    Entwickler von mobilen Anwendungen für Unternehmen, Banken, E-Commerce und Datenzugriff können durch Integration einer stabilen risikobasierten Authentifizierung in ihre mobilen Angebote mit dem SDK die Sicherheit erhöhen und das Vertrauen stärken.

  • Dediziertes Risikomodell für Mobilgeräte

    Die RSA Risk Engine verfügt über ein dediziertes Risikomodell für Mobilgeräte. Dieses analysiert zur Bestimmung der Transaktionsrisikos im Hintergrund eine Vielzahl von Indikatoren. Diese Indikatoren beinhalten Identifikatoren für mobile Geräte wie Gerätemodell, Sprache, Bildschirmgröße und Systemversion; den über WLAN, Triangulation von Mobilfunkmasten und GPS ermittelten Standort; Verhaltensanalyse; und das RSA eFraudNetwork-Repository für betrügerische Muster, IP-Adressen, Geräte-IDs und "Mule"-Accounts, die im weltweiten RSA-Netzwerk aus Kunden, Partnern und mitwirkenden Dritten gesammelt wurden.

  • Signieren von Transaktionen

    Das Signieren von Transaktionen bietet eine Integritätssicherung, eine kryptografische Signatur und die Authentifizierung für Zahlungstransaktionen, um den Betrug durch fortschrittliche Schadsoftwareangriffe auf Finanztransaktionen zu bekämpfen. Optional kann das Signieren von Transaktionen als ein stärkeres Mittel zur Authentifizierung zusätzlich zur Signatur der Zahlungstransaktion auch auf Biometriedaten zurückgreifen.